Betonoptik- einmal durch das ganze Haus

Eine junge Familie die gerade neu baute wurde über das Internet auf unsere Arbeiten aufmerksam. Der Bau war schon recht weit vorangeschritten und die meisten Malerarbeiten hat die Familie selber ausgeführt. Für den markanten Pfeiler der sich über 7m Höhe durch die Mitte des ganzen Hauses zieht suchten sie jedoch noch eine tolle Wandgestaltung. Eine Betonoptik sollte es sein, da waren sie sich sicher. Nachdem wir kurz telefoniert haben, haben wir gleich einen Termin bei mir im Showroom in Niefern bei Pforzheim ausgemacht. Hier konnte ich der jungen Familie die Betonoptik in echt zeigen… und sie hat überzeugt.

Kurz darauf startete ich mit Georg von Pforzheim nach Bönnigheim, das liegt zwischen Heilbronn und Ludwigsburg. Gemeinsam mit dem Bauherren habe ich dann die Einteilung der Schalung besprochen während Georg alles andere vorbereitet hat. Dem Bauherren war anzumerken, dass er am liebsten mit uns „mitbetoniert“ hätte. Er ist dann aber doch noch arbeiten gegangen. Bis in die Abendstunden waren wir dann mit der Gestaltung beschäftigt.

 

 

Am nächsten Tag bin ich dann noch einmal auf die Baustelle gefahren und habe die Schalungen entfernt. Mit dem Ergebnis war ich sehr zufrieden.

 

 

Aber bis zum nächsten Abend hatte ich noch keine Rückmeldung der jungen Familie aus Bönnigheim. Dann kam Abends der erlösende Anruf. Der Bauherr meinte, dass seine hohen Erwartungen um Weiten erfüllt wurden.

 

 

 

Zu dem Projekt habe ich ein kleines Video erstellt. Hier der Link dazu.

Unsere Sichtbetonoptik ist auf Kalkbasis und ist durch seine hervorragenden baubiologischen Eigenschaften bestens geeignet für die Gestaltung von Innenwänden.

Ihr Handwerksmeister

Alexander Burgert

 

Mehr zumThema Betonoptik

 

2018-01-05T09:51:56+00:0004/01/2018|

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?